top of page
HÖRSPIEL ZUM ZUGUCKEN "„Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe“" Erzählungen von J.W. von Goethe
HÖRSPIEL ZUM ZUGUCKEN "„Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe“" Erzählungen von J.W. von Goethe

Di., 09. Apr.

|

Kulturhaus Karlshorst

HÖRSPIEL ZUM ZUGUCKEN "„Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe“" Erzählungen von J.W. von Goethe

Das Universalgenie Goethe konnte auch schräge und merkwürdige Geschichte schreiben, wie „Die Sängerin Antonelli“ oder „Die wunderlichen Nachbarskinder“. Die Musik von Beethoven bis Chopin umrahmt diese Geschichten und lässt uns durch das „Augenglas der Liebe“ sehen.

Zeit & Ort

3 weitere Termine

09. Apr. 2024, 19:30 – 21:30

Kulturhaus Karlshorst , Treskowallee 112, 10318 Berlin, Deutschland

Über die Veranstaltung

Das deutsche Universalgenie Goethe konnte auch schräge und merkwürdige Geschichte schreiben, wie „Die Sängerin Antonelli“ aus den Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten oder „Die wunderlichen Nachbarskinder“ aus den Wahlverwandtschaften. Es geht um die Seltsamkeiten der Liebe und da müssen die süßen Lockungen einer schönen Frau nicht unbedingt das Glück des Lebens verheißen. In der zweiten Erzählung sollen die Nachbarskinder verkuppelt werden, was nicht zu gelingen scheint. Und doch sind die jungen Leute schicksalhaft miteinander verbunden.

Die romantische Musik von Beethoven bis Chopin umrahmt die originellen Liebes-Krimi-Geschichten und lässt uns auf neue Weise durch das „Augenglas der Liebe“ sehen.

Lesung mit Christine Marx und Klaus Nothnagel

Am Klavier Ortrun Dreyer

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page