Der Froschkönig
Ein musikalisches Märchen mit Oboe und Cembalo

Alle kennen das Märchen von der Prinzessin, die ihre goldene Kugel im Brunnen verliert und vom freundlichen Frosch, der sie ihr wieder hinaufholt. Aber dann will die Prinzessin ihr Versprechen nicht halten, und der schönste Streit bricht los!

 

Wie hören sich jetzt Wut, Lüge und Freude musikalisch an? Wie lacht eine Prinzessin, wie weint sie? Klingt so das Quaken eines Frosches? Musikalisch erforschen wir mit den Kindern das bekannte Märchen mit dem verzauberten Frosch aus dem geheimnisvoll plätschernden Brunnen. Was heißt eigentlich höfische Barock-Musik?  Gibt es wirklich eine Liebes-Oboe und weshalb ist eine Oboe da caccia so merkwürdig gebogen?

 

Gemeinsam mit Martin Jelev (Oboe) und Sabine Erdmann (Cembalo) beantwortet  Christine Marx (Schauspiel + Regie) diese Fragen. Und damit es auch wirklich ein Märchen wird, bringt sie wieder Kostüme und diesmal sogar große Hand-Puppen mit, um die Geschichte für die kleinen Zuschauer anschaulich und die großen Zuschauer amüsant zu erzählen.

Froschkönig_Szene1.png
Froschkönig_Martin.jpg
Froschkönig_Sabine_edited.jpg
Froschköngig_ Ensemble.jpeg